Langlauf-Regionen Sommer

Auf Skirollern in Richtung Schnee

Navigation auf zwei Rollen statt zwei Latten

Skirollerfahren in der WM Arena Seefeld © Region Seefeld Tobias Burger

Skiing is not a lifestyle. It is life. – Und weil der Skisport unser Leben ist, können wir ihn nicht einfach auf eine Saison beschränken. Skirollern stellt eine lohnende Alternative dar, die unabhängig von Jahreszeit oder Schneelage jederzeit auf zwei Rollen statt auf zwei Latten ausgeübt werden kann.

Dass jemand, der im Winter gerne Eisbaden geht, im Sommer zu seinen Langlaufskiern greifen will, scheint doch schon wieder stimmig. Außerdem ist das Skirollern das perfekte Sommertraining für (Profi-)Langläufer, weil es dem echten Wintertraining so nahekommt. Dabei werden vor allem Herz, Kreislauf, Kraft und Ausdauer konditioniert.

Skiroller Training in Seefeld © Region Seefeld, Tobias Burger
Skiroller Training in Seefeld © Region Seefeld Tobias Burger

Skiroller-Ausrüstung – 2 Rollen und was noch?

Wer also partout nicht darauf verzichten kann, seine Langlaufskier in Sommer auszupacken, findet bestimmt Gefallen am Skirollern. Das kann man am besten auf asphaltierten Straßen und Feldwegen – entweder klassisch oder skaten, wobei das klassische Modell üblicherweise mit einem Rückroll-Stopp ausgestattet ist. Deine Winterausrüstung hast du jetzt auch nicht umsonst ausgepackt, denn deine Langlaufstöcke und -schuhe kannst du eins zu eins auch beim Skirollern verwenden.

Wo foah ma hin? Eine ins Leben

Die Ausrüstung liegt parat, jetzt stellt sich nur noch die Frage nach der besten Route. Wichtig ist es, dich vorher zu erkundigen und nur sicheres Gelände zu wählen. Für die Abfahrten benötigst du einen ausreichenden Auslauf und solltest T-Kreuzungen vermeiden. Profis raten, helle Kleidung zu tragen und auf Radwegen, statt auf Straßen zu rollern. Ein letzter Expertentipp: nimm eine niedrige Körperhaltung ein, um stabiler auf den Skirollern zu stehen. So kannst du besser auf das Gelände und Stolperfallen reagieren.

Gleich mehrere Mitgliedsregionen von Cross-Country Ski Holidays bieten Top-Skiroller-Strecken für das vielseitige Sommertraining von Langläufern und Biathleten. Hier die wichtigsten Infos in Kürze:

Skirollerstrecke und Sommerbiathlon in Seefeld

Seefeld – Tirols Hochplateau – ist der ganzjährige Place-to-be für passionierte Langläufer und Skiroller-Vertreter ???? Seefeld bietet nicht nur das Nordische Kompetenzzentrum, sondern auch eine moderne Sommerbiathlonanlage mit 30 Kleinkaliber-Schießständen sowie eine 3,6 km lange und 3 m breite Skirollerstrecke. Einsteigen kannst du direkt bei den Toni Seelos Sprungschanzen in der Casino Arena Seefeld. Der Streckenverlauf führt durch das idyllische Möserertal der Region Seefeld – Länge und Höhenprofile variierst du dabei aber individuell.

Skirollertraining in der WM Arena Seefeld © Region Seefeld Tobias Burger
Skirollertraining in der WM Arena Seefeld © Region Seefeld Tobias Burger

Skirollern in Ramsau am Dachstein

Unser zweiter Tipp ist das Sportzentrum am Dachstein. Hier kannst du dich auf 5 Schleifen und der insgesamt 5,6 km langen Nordic Blading-Strecke auspowern, bis sich dir der Kopf dreht. Dank der selektiven Streckenführung kannst du hier in Schladming-Dachstein Längen und Schwierigkeitsniveau frei wählen. Ein besonderes Zuckerl für die Biathleten ist die Kleinkaliber-Schießanlage mit 12 Bahnen sowie zwei Luftgewehr-Schießständen.

Rollskistrecke Nordic Arena Toblach Dobbiaco

Auch unsere Südtiroler Freunde haben in Sachen Skiroller in der Dolomitenregion Drei Zinnen so  einiges zu bieten. Die Nordic Arena Toblach Dobbiaco im Südtiroler Pustertal zieht unzählige Sportbegeisterte an. Mit dem vielfältigen Angebot inkl. Kletterhalle, Bouldersaal, Langlaufstadion und einer 4 km langen Skirollerbahn treffen sich Klein und Groß, Anfänger und Profi das ganze Jahr über. Inklusive regelmäßig stattfindender internationaler Wettkämpfe und Veranstaltungen wie der Tour de Ski Weltcup oder dem Pustertaler Ski-Marathon. Und ein ganz besonderes Erlebnis der Extraklasse ist – so haben mir das meine Südtiroler Kollegen geflüstert – der Skiroller-Berglauf zu Fuße der Drei Zinnen. Dabei rollert man auf einem 4,2 km langen Anstieg – zuerst flacher, dann zunehmend steiler – auf einer ruhigen Straße vom Ortsausgang Richtung Aufkirchen zum Ratsberg.

Und weil der Skisport unser Leben ist, müssen wir ihn nicht auf eine Saison beschränken, sondern foahn auf zwei Rollen statt zwei Latten eine ins Leben…!